Brennende Berge, ein toter Bergführer und Muscheln aus Stein

Langkofel mit Toni Demetz Hütte

Etwa eine halbe Stunde , nachdem die Sonne hinter dem Horizont verschwunden ist, beginnt das Schauspiel . Erst Zartrosa, dann leuchtend Orange „brennen“ die hellen Bergspitzen aus Kalkstein und beschenken den Besucher in den letzten Minuten des Tages mit einem feurigen Spektakel aus Licht . Nur wenige Minuten später lässt der Abend die Farben langsam verblassen und zurück bleibt kalter Stein .

weiterlesen

Lust auf Sexten – Wandern und Wellness in den Dolomiten

Die Sextener Dolomiten sind für Wanderer ein Klassiker. Sanfte Hügel und grüne Wiesen und darüber die typischen hellen Berge mit ihren fast unwirklichen Steinformationen. Doch nicht nur zu Fuß geht es hoch hinaus, auch Wellness genießen kann man hier auf höchstem Niveau – und das auf einem Campingplatz. Hoch hinaus…

weiterlesen