Führen lernen in Buenos Aires – Tango für Manager

Unkonventionelle Lehrmethoden findet man manchmal dort, wo man sich nicht erwartet Bereits um 7 Uhr morgens dringen die ersten schluchzenden Violin-Klänge durch die Hotelhalle. Noch vor dem Frühstück oder dem ersten Meeting stehen rund 20 Führungskräfte aus der ganzen Welt im Ballsaal des Sheraton und wiegen sich langsam zum Takt…

weiterlesen

Die 5 irrsten Social Media Hypes in New York

Die Mega-Metropole New York   ist auch in Zeiten von Social Media immer wieder für Überraschungen gut . Wenn die Stars unter den Youtubern ihren Daumen heben, dann heißt es , stundenlang Schlange stehen vor dem Einkaufen . Hier „darf“ man froh sein ,wenn man sein Geld ausgeben kann. Platz…

weiterlesen

Kyoto per Rad – Entschleunigung im Land von gestern und morgen

Wer eine Japanreise plant, der denkt wahrscheinlich als erstes an Hektik und Menschenmengen und als zweites an unüberwindbare Sprach- und Lesebarrieren. Dass es ganz entspannt und einfach geht, zeigt ein Ausflug nach Kyoto.   Die Straßen von Kyoto sind sauber, kein Zigarettenstummel weit und breit, obwohl die Japaner noch kräftig…

weiterlesen

Samana, die schöne unbekannte Seite der DomRep

Schon vor 25 Jahren war ich in Samana, für einen Tag und war verzaubert. Nun kam ich zurück mit mehr Zeit und fand alles fast unverändert. Freunde hatten mich damals eingeladen mit einer kleinen Maschine von den Turks und Caicos Inseln herzufliegen. Beim Landeanflug sah ich eirunde grüne Berge ,…

weiterlesen

Strandlauf auf den Malediven

Langeweile kommt jetzt nicht mehr auf! Wer denkt, die Malediven seien nur ein Ort für süsses Nichtstun, der wird eines Besseren belehrt. Ich war auf Finolhu und bin ziemlich aus der Puste gekommen. Denn die Insel besteht zum grossen Teil aus einer Sandbank, daher auch ihr maledivischer Name „Finolhu“. Fast…

weiterlesen

Karibikinsel mit süssem Geheimnis

Ein kilometerlanger Strand , eine Frau mit weißem Hut, die weiße Pralinen isst. Diesen Werbespot für Rafaello aus den 90ern hat wohl jeder schon mal gesehen. Den Sehnsuchtsort des Filmchens gibt es wirklich . Das Hotel Cap Juluca liegt am westlichen Ende der kleinen Karibikinsel Anguilla und ist mit seiner…

weiterlesen